Hauptschule, Edemissen Videos aus dem Technikunterricht 2014

Datenschutz und Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um Ihnen den Besuch so angenehm wie möglich zu machen. Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies automatisch zu und erklären sich mit unserer Erklärung zum Datenschutz.
logohs_60px.gif

Mühlenbergschule

-Hauptschule-

Fotoleiste Foto 0 Fotoleiste Foto 1 Fotoleiste Foto 2 Fotoleiste Foto 3 Fotoleiste Foto 4

Videos aus dem Technikunterricht 2014
Mit Spaß bei der Sache

Unter viel Mühen haben einige Teilnehmer der Informatik-AG der Mühlenbergschule -Hauptschule- einige bemerkenswerte Objekte aus LEGO nachgebaut und vor allem eigenständig programmiert. Unzählige Fehlversuche mit reichlich Frustration haben dann schließlich doch zum Erfolg geführt und damit für alle Anstrengungen entschädigt.
Als erstes Großobjekt entstand der Skorpion, der sich krabbelnd vorwärts bewegt. Trifft er auf ein Hindernis, so setzt er seinen Stachel ein. Wenn der Stachel eine Berührung registriert, zieht er ihn sofort ein, bewegt rückwärts mit einer leichten Drehbewegung, um dann vorwärts am Hindernis vorbei zu kriechen.
Etwas anspruchsvoller war der Roboter, der ein wenig auf glatten Oberflächen hinkte. Auch er reagierte auf Annäherung und blieb vor dem Hindernis stehen. Wenn man sich seinem Kopf zu sehr näherte, begann sein Herz im Display langsamer zu schlagen und blieb schließlich stehen. Nahm man das Hindernis weg, so erwachte der Maschinenmensch wieder zum Leben und lief weiter. Einige andere Sachen, die er machen sollte, verweigerte er strikt. Da er trotz mehrfach überprüfter Logik auf nichts Zusätzliches reagierte, wurde vermutet, dass der eingebaute LEGO-Computer einen kleinen Schaden hat. Computer sind also doch nicht unfehlbar.
Trotz allem hat es den Beteiligten Spaß gemacht und zurzeit gibt es ständig neue Ideen, was man noch machen könnte...

Text und Videos: Bernd Effner, 23.03.2014